Barrierefreie Version

KLINIK UNFALL- UND HANDCHIRURGIE ZITTAU

Liebe Besucherin, Lieber Besucher,

ich begrüße Sie auch im Namen meiner Mitarbeiter herzlich auf der Webseite unserer Klinik.

Jährlich behandeln wir etwa 1.400 Patienten stationär und führen etwa 1.700 operative Eingriffe durch.

Aus der früheren "halbselbstständigen" Abteilung entstand 1990 die Klinik für Unfall- und Handchirurgie mit eigenem Chefarztbereich. Sie stellt damit die erste dieser Art in Sachsen dar.

Die Klinik ist zum sogenannten § 6-Verfahren der berufsgenossenschaftlichen Unfallversicherung ("Verletzungsartenverfahren") zugelassen. 1996 wurde sie in den Kreis der deutschen Kliniken aufgenommen, die als Replantations-Service für die Versorgung von Finger- und Handamputationen gelistet sind.

Bereits 2013 wurde die Klinik für Unfall- und Handchirurgie von der DIOcert GmbH und der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie als „Lokales Traumazentrum“ zertifiziert.