Skip Navigation
>> HomePatienten / BesucherGästebuch

UNSER GÄSTEBUCH

Anzeige: 36 - 40 von 118.
< vorherige Einträge  3   4   5   6   7  8  9   10   11   12    weitere Einträge > 
 

Katharina Reder aus Bernstadt

Freitag, 16.11.2012 11:22

Vom 08. - 15.11.12 war ich zu einer geplanten OP auf der Station 8 .
Auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal bei allen Schwestern und Ärzten der Station 8, des OP`s und des Aufwachraumes für die freundliche, liebevolle Behandlung bedanken.
Die Schwestern haben oft viel zu tun und Stress, aber in das Patientenzimmer wird dieser nie hineingetragen und das ist schön.
Ich habe mich von der Aufnahme bis zur Entlassung gut aufgehoben gefühlt!
Vielen Dank dafür!
K .Reder

 

Sebastian Sturies aus Dürrhennersdorf

Montag, 05.11.2012 15:18

Liebes Team der Station 4,
ich möchte mich nochmal ganz herzlich für die wirklich sehr gute Betreuung anlässlich meiner Leisten-OP am 22.09.2012,bedanken.
Ich fühlte mich sehr wohl bei euch und ihr ward auch alle sehr zuvorkommend,was einen Aufenthalt im KH auch erleichtert,ein Dank gilt natürlich auch Fr. Dr. Lohse und dem gesamten OP-Team für die gelungene OP.
Mir geht es auch zwei Wochen nach der OP schon sehr gut und die Naht sieht auch fantastisch aus,kann man wirklich nicht anders sagen.
Das wollte ich an dieser Stelle einfach nochmal gesagt haben.
Viele Grüße Sebastian Sturies

 

Borrmann Andre aus Wuischke/Hochkirch

Montag, 08.10.2012 20:42

Danke an G. Neumann und A. Nitzschke das ihr mich so schnell und lustig zur Welt geholt habt. Mein Geburtstag wird mich immer an euch erinnern.

Euer Theodor auch Dank von Mama+Papa+Nele+Hanna

 

Ruth Rotter aus ZITTAU

Montag, 06.08.2012 19:46

DANKE

Im Klinikum Oberlausitzer Bergland wurde mir ein zweites Leben geschenkt.
Ich heiße Ruth Rotter, wohne in Zittau,Ziegelstraße 21, bin 80 Jahre alt und möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich für die gute Pflege, Betreuung, Fürsorge und Behandlung während meines Aufenthaltes im Klinikum bedanken.Ein besonderer Dank geht an die Intensivstation sowie Station 4 und Station 6.
Ich stürzte am 31.05.2012 vormittags auf der Kellertreppe,wobei ich mireine Kopfverletzung, Prellungen und Quetschungen am gesamten Körper zuzog sowie einen dreimaligen Bruch am rechten Arm.
Durch den Rettungsdienst wurde ich ins Klinikum gebracht,wo ich mehrere Wochen verbleiben musste,da sich mein Gesundheitszustand dazu noch stark verschlechterte.
Die Ärzte, Schwestern,Ober-sowie Chefärzte und Hilfspersonal,das gesamte Team der Stationen kümmerte sich liebe-und aufopferungsvoll um mich.
Dafür bin ich Ihnen sehr dankbar, da ich durch Sie den Weg ins Leben zurückgefunden habe.Hier zeigt sich die Liebe zum Beruf und der Respekt gegenüber den Patienten.
Nochmals vielen Dank an alle,die mir in der schweren Zeit zur Seite standen!

 

Marina Graßmann aus nEUSALZA-SPREMBERG

Donnerstag, 28.06.2012 18:40

Hallo,ich war 4 Tage im Klinikum Ebersbach Station 4 und muß hier mal ein großes Lob hinterlassen.
Ich habe mich noch nie in einem Krankenhaus so aufgehoben gefühlt wie dort.
Die Schwestern,Ärzte und Pfleger einfach große Klasse und immer zur Stelle.
Noch nie habe ich ein Krankenhaus so ungern verlassen wie heute.Ich möchte einfach nur noch einmal Danke sagen.
Liebe Grüße an die Station 4
Graßmann Marina

 
< vorherige Einträge  3   4   5   6   7  8  9   10   11   12    weitere Einträge >