Barrierefreie Version
< Vorheriger Artikel
28.03.2017 Kategorie: Aktuell

Am 27.03.2017 wurde die offizielle Eröffnung der neuen Klinik für Kinder- und Jugendmedizin gefeiert


Nach vielen Monaten Bauzeit konnte die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, welche seit 2009 das Gütesiegel „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ trägt, Ende Februar planmäßig in die neuen, farbenfrohen und kindgerechten Räume im Haus 1 des Klinikums Oberlausitzer Bergland ziehen. Dies wurde mit einer Eröffnungsfeier am 27.03.2017 gefeiert, welche auch die Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch besuchte.

Die Räume konnten am 27.03.2017 in der Zeit von 14-16 Uhr besichtigt werden. Für die kleinen und großen Gäste wurden u.a. eine Zaubershow, Kinderschminken und eine Teddy-Klinik organisiert. Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gesorgt.

Nach der offiziellen Eröffnung wurde die neue Kinderstation feierlich an die Chefärztin MUDr. Heike Reck sowie die Stationsschwester Angela Kallies übergeben. Auch die Staatsministerin Frau Klepsch zeigte sich begeistert von der optimalen Umsetzung der Konzeption.

Ein Krankenhausaufenthalt ist besonders für Kinder und natürlich auch deren Eltern ein sensibles Thema, welches mit Ängsten verbunden ist. Daher ist es wichtig, dass eine Kinderstation fröhlich gestaltet ist und mit angenehmen Farben und Mustern besticht. Als der Beschluss gefasst wurde, dass die Kinderstation am Krankenhausstandort Zittau umziehen soll, war schnell klar, dass das Gestaltungskonzept neben den modernen medizinischen Ansprüchen auch denen der Kinder und ihrer Eltern gerecht werden sollte.

Der Hintergrund des Umzugs der Kinderstation ist klar. Es soll eine räumliche Nähe zur Entbindungsstation hergestellt werden, um so den Müttern, deren Babys nach der Geburt eine kinderärztliche Versorgung benötigen, die weiten Wege zu ersparen. Nun liegen die beiden Stationen direkt übereinander. Die Frühchenversorgung ab der vollendeten 32. Schwangerschaftswoche sowie die Versorgung kranker Neugeborener sind auf der Entbindungsstation in speziell dafür umgebauten Zimmern möglich. Alle anderen erkrankten Kinder finden auf der neuen Kinderstation beste Bedingungen, um schnell wieder gesund zu werden.